Bürgerinformationssystem

Auszug - Antrag des CDU Ortsverbands Oberbieber vom 24.05.2018 zum Thema Mehrgenerationenpark Oberbieber  

 
 
öffentliche Sitzung des Ortsbeirats Oberbieber
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsbeirat Oberbieber Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 07.06.2018 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:35 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: AWO Altentagesstätte Oberbieber
Ort: Friedrich-Rech-Straße 153, 56566 Neuwied
 
Wortprotokoll
Beschluss

Wortprotokoll:

Das Ortsbeiratsmitglied Herr Heß erläutert einen Antrag des CDU Ortsverbands Oberbieber vom 24.05.2018 zum Thema Mehrgenerationenpark Oberbieber:

Der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber e. V. (HVO) schlage eine Umgestaltung des ehemaligen Campingplatzes in einen Mehrgenerationenplatz vor, da die Weiterführung des Campingplatzes aufgrund fehlender Rentabilität und einem zu hohen Instandsetzungsaufwand nicht möglich sei. Zusätzlich zu einem Mehrgenerationenplatz könne an diesem Standort ein neues Bürgerhaus anstelle des sanierungsbedürftigen Bürgerhauses des VfL Oberbieber entstehen.

Für eine Nutzungsänderung des Areals seien die Erstellung eines Bebauungsplans sowie eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich.

Der HVO habe sich mit der Bitte um Unterstützung des Projekts an den CDU Ortsverband Oberbieber gewandt. Dieser beantrage nun eine gemeinsame Unterstützungserklärung durch den gesamten Ortsbeirat Oberbieber.

Die aufgrund der Wahlvorschlagsliste der SPD gewählten Ortsbeiratsmitglieder erklären Ihre grundsätzliche Zustimmung zu dem Projekt und schlagen vor, den weiteren Prozess im Rahmen einer Arbeitsgruppe mit den an diesem Projekt Beteiligten zu gestalten.

Beschluss:

Zusammenfassend formuliert die Vorsitzende folgenden Beschlussvorschlag:

Der Ortsbeirat Oberbieber unterstützt das vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber e. V. (HVO) angestoßene Vorhaben, auf dem Gelände des ehemaligen Campingplatzes einen Mehrgenerationenpark einzurichten. Er bittet die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung, in Zusammenarbeit mit dem HVO in einer Arbeitsgruppe mit dem Ortsbeirat Oberbieber, den betroffenen Anliegern, dem VfL Oberbieber und dem Arbeitskreis Freizeit/Tourismus/Naherholung im Rahmen des Stadtteilkonzepts Oberbieber, zügig die Realisierbarkeit der Planungen zu prüfen und ein entsprechendes Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans für die gesamte Freizeitfläche zu einzuleiten.

 

Beschluss:

Der Ortsbeirat stimmt dem Beschlussvorschlag einstimmig zu.